2017 der Start in ein neues Projekt

Liebe Besucher,

herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten der PermaKultur Mutter Erde

 

2017 ist für mich der Start in ein neues Projekt und Abenteuer und die Zeit des Umbruchs. In Ostbevern-Brock konnte ich nach langer vergeblicher Suche in Münster nun ein kleines Grundstück mit Gebäude erwerben, welches die Keimzelle für ein neues Projekt bietet. Der Plan ein neues Aquaponic Gewächshaus zur Nahrungsmittelproduktion auf dem Grundstück zu etablieren musste leider von mir wegen immer neuerer Problemstellungen bezüglich der Förderungen seitens des zuständigen Ministeriums Mitte 2019 gestrichen werden. Nun werden sich neue Ideen entwickeln um die Naturflächen optimal und naturverträglich zu gestalten und für die Nahrungsmittelproduktion zu nutzen.

Im diesem Jahr 2019 wird nun der Verein Draußenzeit die Geschicke auf meinem früheren Grundstück am Standort Hembergen komplett ubernehmen und eigenverantwortlich und mit seinen langjährig bewährten Konzepten weiterführen. Die aktuellen Infos findet ihr auf der Homepage des e.V.

Einiges bleibt auch so wie es ist. Auf unseren zukünftigen Ernteflächen arbeiten wir möglichst häufig wieder mit Kupferwerkzeugen. Wenn Ihr Interesse an diesen hochwertigen und einzigartigen Werkzeugen habt, wendet Euch gerne an mich. Die Erlöse aus dem Vertrieb dieser Produkte fließen teilweise wieder in neue Umweltprojekte. Eine aktuelle Preisliste schicke ich auf Anfrage gerne zu und berate Euch über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, Erfahrungen und Vorteile dieser Gartengeräte.

Die GRANDER-Wasserbelebung belebt seit 2017 auch unser gesamtes Wasser im Wohnhaus. Als Grander Fachberater stehe ich seit 1996 für meine Kunden im und um das Münsterland für kostenlose Beratungen in allen Einsatzgebieten zur Verfügung. Tausende erfolgreicher Anwendungen vom Privathaus /-Wohnung über die Nahrungsmittelveredelung, die Landwirtschaft, Schwimmbäder, Seen und Biotope, Gastronomie, Schulen bis hin zum Einstz im Bereich Kühl- und Heizwasser in der Industrie, sind der Beweis wie wichtig die "Belebung" der natürlichen Prozesse incl. der Mikrobiologie im Wasser ist. Die aktuellsten Kurzfilme aus den verschiedensten Einsatzgebieten zeigen welche Möglichkeiten bestehen sein Wasser zu verbessern und Mensch und Natur nachhaltig zu unterstützen. Möchtet Ihr mehr Informationen erhalten schreibt mir gerne eine Nachricht.

Mit vielen auch noch so kleinen Projekten und verändertem Verhalten in vielen Lebensbereichen können wir unsere Mutter Erde ein wenig lebenswerter gestalten. Dann müssen uns nicht unsere Kinder sagen was alles falsch läuft und wie viele unbeantwortete Fragen Sie haben, wie im folgenden Filmausschnitt von der Konferenz in Rio von 1992!!!! (das ist verdammt lange her!!!) vor unzähligen, hilflosen, erwachsenen Volksvertretern aus aller Herrenländer. Da kommen einem die Tränen, aber gleichzeitig können wir uns freuen, dass es vieler solcher Kinder gibt! Dieser Film ist leider aktueller denn je, deshalb schaut ihn Euch auch in 2017 zum ersten oder auch zum hundertsten Male an und empfehlt ihn weiter.

Schon oft wurde ich in der Vergangenheit durch viele Ereignisse regelmäßig an ein Zitat von Konfuzius erinnert was seit jeher zählt:

"Um an die Quelle zu kommen muss man gegen den Strom schwimmen".  Wie wahr wie wahr! Auf dem Weg dahin wird unser Kopf und die Sicht auf viele Dinge zum Glück auch immer klarer!! Also hinein ins Vergnügen!!


 Willkommen im Leben!

Roland


Keine News in dieser Ansicht.